Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 4 (1818))

C 88 )

Danz Grundsätze des gem. bürgerl. Proeesses
§- »87.
Ocltzen Ankerwng zum gerichtl.Processe $. 102.
v. Bülow u. Hagemann practische Erörterungen
Bd i. ni. 2. §. z/ uns
Gönner jurist. Abhandlungen Th. 2. nr. XX.
Der Letztere hat diesem Gegenstände eine
eigne Abhandlung gewidmet, in welcher er sich
für dre verneinende Beantwortung der Frage be-
kennt, zugleich aber manche Gründe für die beja-
hende Beantwortung anführt, andere Gründe
für die Verneinung besirertet, und zuletzt das
B^kenntniß ablegt, duß er, wenn nicht von dem-
jenigen was Rechtens fey, sondern von einer zu
erkassendeii Verordnung die Rede wäre, die Ei-
Desdelakion in die Reihe der sogleich liquiden
Beweismittel aufnehmen würde.
Diese Abhandlung ist am'chesten dazu geeig-
net, den Lutz, .
daß die Eideszuschiebung ihrer Natur nach,
kein liquides Beweismittel fey,
juristisch zu erweisen, weil sie, bei den treffendsten
Grü; den für diesen Satz, zugleich Gegengründe
enthält, welche, wie sich unten zeigen wird, rve-'
nrgstens für die Mecktenburgsche GerichtspraxiS,
sehr leicht zu widerlegen sind. .■>
Zuför?

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer