Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 1 (1803))

( 197 )
„notoria et enormiora delicta, darüber in dem anno
,, 1606. übergebenen gravamine generali geklagt
,, würde, nicht gezogen oder verstanden, sondern
„darunter Inhalts dieses gravaminis und aflecura-
„tions-recefles allerdings prccediret und verfahren
», werden solle ”*).
Indessen war auch die Ritterschaft mit dieser
Erklärung noch nicht völlig zufrieden, denn auf dem
Landtage zu Sternberg vom 26. Iuly 1610 suchet
sie dasjenige, was unter enormia delicta begriffen
seyn soll, naher zu bestimmen"*^ bittet aber zugleich
selbst, daß diese delicta enormia nach aller Strenge
bestraft, und die groben Verbrecher nicht absolviret
würden ***).
Diese lehte Bitte wird auch in der Fürstlichen
Resolution ad gravamina bewilligt^).
Auf dem Landtage am Zosten October i6i o.geht
aber die Ritterschaft noch naher heraus, stellt 8ere-
nifllmo vor, daß auch redliche Leute so zum Unfall
gerathen könnten, daß sie ein homicidium culpofum
begiengen, und bittet daher, daß statt des Wortes
cul-

*) Spaldings Landes.Verhandlungen, S. ;77.
"*) Ebendaselbst S. 41*.
***) Ebendaselbst S. 412.
t) Ebendaselbst S. 417.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer