Volltext: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 1 (1803))

( 187 )

liche Deutung, welches um so leichter war, da sie
auf Deutlichkeit und Bestimmtheit keinen Anspruch
machen konnten.
Kam es nun wegen Anwendung irgend eines
Artikels der Reversalen zum Streit, und wurden
die Acten an ein auswärtiges Spruch-Collegium
Versandt, so tappte der Herr Referent eben so gut
im Finstern, wie die Anwälde, die ihm hätten Vor-
arbeiten sollen. Man erhielt eine wohlausgearbeikeke
Sentenz, deren einziger Fehler war, daß der Sinn
des Gesehes verfehlt wurde.
Der würdige Herr Hofrath Spaltung in Gü-
strow, der sich schon durch manches verdienstvolle
Unternehmen ausgezeichnet hat, hat durch die Her-
ausgabe der
Mecklenburgischen Landtags-Ver-
handlungen
jedem einheimischen Rechtsgelehrten, dem es mit
gründlicher Cultur der vaterländischen Gesetze Ernst
ist, den wichtigsten Dienst geleistet. Ist uns jetzt
ein Landesgeseß dunkel, so sind uns die Quellen
eröfnek, zu denen wir zurückgehen können. Entsteht
ein Rechts-Streit über die Anwendung eines solchen
Gesetzes, so können wir die Entstehung desselben
darlegen.

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer