Full text: Volume (Bd. 1, H. 1 (1844))

Zweite Abhandlung.

21

nach der in dem Simonschen Berichte über die Redaktion der
Preuß. Gesetzbücher (Matthis Monatsschrift Bd. 11. S. 191)
gegebenen Notiz besonders den Rath des Prof. Büsch zu Ham-
burg, und dessen dasigen und Lübecker Freunde'). Bei den
Schwierigkeiten, welche die Redaktion deö ersten deutschen Pri-
vat-HandelSrechteö nothwendigerweise bieten mußte, verdient daS,
was im Landrechte geleistet worden, die vollste Anerkennung.
Bei der Einführung der Preuß. Gesetzgebung in die seit Ema-
nation deö Landrechtes bis zum Tilsiter Frieden der Preuß.
Monarchie zugeschlagenen, und in dem Jahre 1814 mit ihr wie-
dervereinigten LandeStheile: daS Fürstenthum Eichsfeld, die
Städte Mühlhausen, Nordhausen, Erfurt und das Er-
furter Gebiet durch das Patent vom 27. März 1803 (MyliuS
N. C. C. M. Tom.XI. S. 1797), daSFürstenthum Paderborn
llnd Münster und die Abteien Essen, Verden und Elten
durch daS Patent vom 5. April 1803 (MyliuS N. C. C. M.
Tom. XI. 34.) wurden die in diesen Landestheilen für gültig

i) Büsch selber äußert sich hierüber in seiner Darstellung derHandluna
Thl. H. S. 404 dahln:
3m Jahre 1786 beehrte mich der Herr Großkanzler mit einem Schreiben,
aus welchem ich erfuhr, daß über die Handlung« > Gesetze gar keine
beachtungswerthe Abhandlungen oder Anmerkungen eingelau-
sen wären, wie denn auch jedermann wissen kann, daß gar kein Preis für
diesen Abschnitt ertheilt ist. Nun allererst folgte ich gerne der Auffordernng
Se. «reellen,. Hand an dies We,k zu legen. Aber schon vorher war dirUeber-
zcugnng da. daß ich allein demselben nicht gewachsen sein würde. Ich vereinigte
also drei Männer mit mir für diesen Zweck, deren tiefgehende Kenntnisse und
Erfahrungen im HandlungSiach in unsrer Gegend jedermann kennt. Dieser
war mein vor kurzem so unerwartet verstorbener Freund Georg Heinrich
Sieveking, Herr Ulrich Möller. Bevollmächtigter der fünften Affeku-
ranzkomvagnie, beide tn Hamburg, und Herr Jürgen Hinrtch Gädertz,
Affckuradör und Thcilnchmer an der Handlung unter der Firma, Gädertz
und Wildsanck in Lübeck. Bon dem Eifer dieser würdigen Männer in die-
sem auf meine Aufforderung unternoinmencii Geschäfte bewahre ich die Be-
weise in deren Manuscrivtcn aus. welche deren der Ordnung die Paragravhen
des Entwurfs folgende Anmerkungen enthalte», insonderheit aber in dem Ma-
nuscript der Resultate unserer Eonferenzrn über die Sergesetze. Durch diese
vereinigten wir unsere bis dahin oft abweichenden Meinungen, und Herr Kä-
drrtz brachte bloß diese» Geschäfts wegen den ganzen Monat Januar des Iah»
res 1790 mit uns in Hamburg zu. Es iss also vielleicht keinem Theilr diese»
Ge,ctzb»chs so ernsthaft vorgearbeitet worden, als diesem, wiewohl ich damit
gar nicht angeben will oder kann, als wäre dasselbe in seiner endlichen Ausfer-
tigung ganz unfern Vorschlägen gemäß erschienen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer