Volltext: Abhandlungen civilistischen und criminalistischen Inhalts (Bd. 4 (1842))

Zweites Hauptstück.

Von der Verwaltung des Civilrechts.
Crster Abschnitt.
Von den Personen deS Amts.
1.
Richter und Nichtrichter. ,
Staate maß et »er Allem daran litßtu, die Rechts-
krnntniß unter da- Volk zu bringen. Wenn et wahr ist,
daß die RechtSkennrniß jetzt schwerer ist, als die Kenntniß
fremder facte, und Jeder Nichtjorist bekennen muß, daß
er im Rechte fremdst«, wenn daher mit großer Sachkunde
dag französische Recht die ignorantia juri« der ignorantia
facti ganz gleichgehalten har — dann ziemt es dem Staate,
die Krnvkniß deS Rechts durch gewisse Institute allgemein
iu machen.
Die Römer verweisen an die copia jureconsultorum:
diese sind aber nicht die Advoeateu, die gewöhnlich erst ge»
fragt werden, wenn eS zum Prozesse kommen soll, oder die
gar leicht die Sache zu einem Prozesse verwirren, auch im-
mer nur an gewissen Haoptorten der Gerichte ihres Berufes
wegen sich aufhalten, sondern dieS sind andre Personen,
welche in freundlicher Verbindung deS täglichen Lebens und
dei allen wichtigen RechtSangelegenheiten der Menschen stehen,
Namentlich die Friedensrichter und Notare. Die Ersten
Ad untergeordnete Einzelbramle, dadurch den französischen
Tollegialtribunalen entgegengesetzt, Exeeptioualrichter für

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer