Full text: Volume (Bd. 4 (1842))

Ueber die L. 8. c. de novat, vili. 42. 329
bter Meinungsverschiedenheiten und deshalb schwankende
Entscheidungen der Natur der Sache nach unvermeidlich
waren. Der Gesetzgeber Zu sti ni an hat nun weder Grund-
sätze darüber ausgestellt, aus welchen factis ein consensus
tacitus herzuleilen, nocf) hat er, wie die Gegner wollen,
die Novation von der ausdrücklichen Erklärung, novtrrn
i» wollen, abhängig gemacht; er hat vielmehr etwa- An-
deres intendirt, nämlich Folgendes:
De» Grundsatz:
Novatione legitime facta, liberantur hypotheca et
pignus, usurae non currunt,
der sich natürlich auch in der Zeit als diefNovatio in
Gemäßheit der
L. 10. Cod. VIII. 38.
übgeschlossen werden konnte, geltend erhalten mußte, außer
in den Fällen, wo eine Erklärung ausdrücklich darauf ge«
eichtet war, gänzlich abzuschaffen. Dieses und nichts mehr
dar er mit seiner Constitution der 1. 8. cit. anordnen wollen
und dieses und nichts Anderes sagt, meiner Meinung nach
diese so bestrittene gesetzliche Bestimmung.
Diese lauter folgendermaßen:
Novationum nocentia corrigentes volumina et ve-
teris guris ambiguitates resecantes, sancimus si-
quis vel aliam personam adhibuerit, vel mutaverit,
vel pignus acceperit, vel quantitatem augendam,
vel minuendam esse crediderit, vel conditionem
seu tempus addiderit vel detraxerit, vel cautionem
minorem acceperit, vel aliquid fecerit, ex quo ve-
teris juris conditores introducebant novationes: ni-
hil penitus prioris cautelae immutari, sed anteriora
stare et posteriora incrementum illis accedere, ni-
si ipsi specialiter remiserint quidem priorem obli-
gationem et hoc expresserint, quod secundam ma-
gis pro anterioribus elegerint. Et generaliter de-
finimus, voluntate solum esse, non lege novan-
dum; et si non verbis exprimatur, ut sine nova-
tione, quod solito vocabulo avsu xaivonrjTo? Graeci
dicunt, causa procedat. Hoc enim naturalibus in-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer