Full text: Volume (Bd. 2 (1837))

393

IXtitt periculum obligationis speciei,
Stichus, repetere possum. Allein Wächter meint, da eS
Heise, si mortuus est, so müsse der Stichus schon vor der
datio verstorben seyn, und dann sey die obligatio des Gebers
und Empfängers gar nicht perfect geworden: allein Wächter
übersieht, daß auch diese Auslegung nicht möglich ist, weil
die Stelle den Gegensatz der obtatio aus Kauf und Tausch
bezweckt, und in dem Falle, wo das periculum vor dem Ver»
trage eingerreten ist, in der Thar zwischen Kauf und Tausch
kein Unterschied seyn kann, indem in beiden Fällen gar keine
obligatio ist, folglich auch kein periculum obligationis»
Dabei ist im Ganzen woht zu überlegen, daß die Jnkeresse-
klage und die Rückfoderungsklage zwei ganz verschiedene
Dinge sind, und daß die crstere, welche die Vertrags-Inten-
tion und namentlich den Gewinn ans dem Vertrage, folglich
die Rcalisirung des Zweckes der datio, pr Basis Hat, ein ganz
anders Object geltend machen will, als die condictio, welche
nur die Restitution bezweckt, woraus wieder folgt, daß dort
der Empfänger wegen seiner Gegenleistung, namentlich wegen
des oft sehr hoch hinaufsteigenden id, quod interest* nur
mit der culpa in Anspruch genommen werden kann, und kein
periculum trägt, vielmehr das periculum dieser eontrae-
lichen Obligation auf den Andern fällt, weil derselbe nicht
mit der Contractsklage deshalb auf Aufhebung der obligatio
klagen darf, während bei der condictio Alles allein davon
abhängt, daß die Gegenleistung nicht gemacht ist, aber dann
auch nicht Schadenersatz sondern nur die Rückgabe deö Em-
pfangenen verlangt werden kann.
^ Run berufen sich unsere Gegner noch auf
1. 10. Cod. 4. 6. .
Pecuniam a te datam, si haec causa, pro qua data
est, non culpa accipientis sed fortuito casu non est
secuta, minime repeti posse certum est.
Allein die Stelle ist ein Reseript und behandelt einen
Fall wo die Natur des.KaufeS und Tausches sich nicht nttr
ganz genau berühren, sondern im Zweifel für die Natur des
Kaufes zu präsumiren ist.24) Allein wir wollen die Sache

24) Von dieser genauen Berührung zeugen auch noch andere
Roßyirt, Zeitschrift. Bd. II. Heft Z. 26

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer