Full text: Abhandlungen civilistischen und criminalistischen Inhalts (Bd. 6 (1848))

Beilage II. Mittelaltcrisches Recht 401
Auf diese Weise wäre nun die Lehre von der exceptio
rei judicatae begründet. Nun fährt Bartolus fort:
Veniamus ei'go ad genera eumulationum. Dynus dicit
sequendo Petr. *7) quod quatuor sunt genera cumlatio-
num. Primum genus cumlationis est, quando proponun-
tur diversae actiones ex causis diversis ad diversa. Se-
cundum genus est, quando proponuntur diversae actiones
ex eadem causa ad idem. Tertium genus est, quando
diversae actiones ex eadem causa proponuntur ad diversa.
Quartum genus est, quando plures actiones competunt
ex diversis causis ad idem.
Addo quintum genus cumulationis, quando plures
actiones competunt ex eadem causa ad idem contra di-
versos. Man sieht, Bartolus dachte schon beiläufig ebenso
wie die Neueren, denn
1) er setzte dieselben Personen voraus, wenn von einer
Nechtskraft die Rede sepn sollte, wie »tan ebendadurch sieht, daß
er die cumulatio ex eadem causa contra diversos zusetzt.
2) in den übrigen vier Fällen hat Bartolus eine ver-
schiedene Rechtsfrage vor Augen, wobei wir keineswegs
glauben, daß, so richtig die Zusaininenstellung ist, allerorten
die Entscheidung, auf die wir uns hier nicht einlassen wollen,
ganz fehlerfrei ausgefallen ist.
Das Resultat ist aber unzweifelhaft das, daß schon die
Rechtslehrer vor der französischen Schule durchaus zu richtigen
Grundsätzen geführt wurden, ohne daß sie etwas von den
formellen Richtungen der alten Litis - Contestation wußten,
am wenigsten etwas von einer positiven Function, die geblie-
ben sey, und daß sie daher ihre Entscheidung beiläufig auf
eben die Art geführt haben, d. i. durch das Jneinandergreifcn
der Begriffe, die recht finnig aneinandergestellt sind, wie die-
ses gewissermaßen in der neuesten Zeit auch Bracken Höft
in seinem Buche über Identität und Connerität gethan hat.
Recht genau sind die Männer unserer Vorzeit auch aufmerk-
sam gewesen auf die präparatorischen und Jncidentpunkte, die,
wenn sie cumulirt waren, natürlich auch für beide Richtungen
die res judicata erzeugten. Bartolus wollte freilich nicht,
57) a Bella P erti ca.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer