Full text: Abhandlungen civilistischen und criminalistischen Inhalts (Bd. 3 (1839))

fU lieber dik Bedeutung der itriot» jur>5 und donseKNoi obl»x»s.
der eigentlichen mora mit ihrer Grundlage -er außer-
gerichtlichen Interpellation gilt- auf die stricti juri«
obl. nicht anwendbar ist. ES wird diese Ansicht zur vollen
Gewißheit, wenn man d:e einzelnen Voraussetzungen und
Folgen der mora, wie sic bei den I». 5. «bl. stati haben , auf-
führt, und überall auf die Richtung der Sache bei den stricti
juris obl. hinübcrsicht.
B. Insbesondere.
I Die eigentliche morn kömmt aus der Interpellation
(ex persona) Aber man muß gleich hier darauf aufmerksam
seyn, welchen Zweck diese besondere Auffoderung habe. Ist
eine obligatio perfect, so hängt es am Gläubiger, den Genuß
derselben sich zu verschaffen, söferne nicht ^ine Bedingung
oder ein sties. oder die gleichzeitige Gegenleistung, die noch
nicht gemacht ist, naturgemäß ihn jurückhält. Eben deshalb
trägt auch der Gläubiger das perie„I»m, wenn er nicht durch
das RevocationSrccht (Renrccht, wie eS die Neueren nennen)
sich helfen kann. Der Schuldner hat wohl eine natürliche
Pflicht zu erfüllen, aber die bürgerliche, bei stricti juris
obl. mit der gerichtlichen petitio anfangcnd, kann auch bei
andern Obligationen nur durch den Willen des Gläubigers
entstehen, d. h. die Klage ist nur begründet , wenn der Gläu-
biger vergebens den Schuldner aufgefodert hat. Ist dies
aber geschehen, so ist
1) außer der Klagbercchtigung,
2) der Schuldner in eine eulp« versetzt, die sich auf die
nicht geschehene Solution in specie bezieht, und daher
3) muß derselbe, wenn er sich nicht in concreto cxculpiren
kann, den Werth der obligatio leisten, soferne er sie in
natura nicht mehr erfüllen kann (aestimatio rei);
4) er muß auch das Interesse der Zeit leisten (daS von
der Hauptobligatia verschiedene ist, quock interest).
Besonders wichtig ist aätz. S. der Umstand, wotziach der
säumige Schuldner frei t^ich, wenn die Gefahr das Object
der Obligation auch Lei dem Gläubiger betroffen hätte.
Diese« Punkt halten wir für besonders wichtig, damit die
war» auf die culpa Wirklich gegründet Werden könne, und
v. Madai i» daher fehr^ncoufequcut'geworden, wenn er

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer