Full text: Volume (Bd. 3 (1839))

Beitrag znr Lehre vom crimen »Io reslduis. 169
Pcculat begangen werde, indem die Strafe.zu verschiedenen
Zeiten verschieden war:i7).
Dem Falle, wo der Staat Eigenthümcr ist, muß der-
jenige gleich sichen, wo ihm ein änderet» dingliches Recht,
z. B. pi^nus, sm-iiiis, an dem entzogenen Dinge zustcht;
und hier sieht denn auch der Eigcnthümer dcS Dinges dem
Nichteigenthümer gleich: er begebt hier ein furtum posses-
sionis an einem der pecunia publica angehörigcn Dinge
Das Niehrabliefern der im Kriege gemachten Beute ist
Pcculat:V;) und Feldherren wurden wegen theilweiscr Nicht-
ablieferung desjenigen, was sie vom Feinde des Frieden-
halber empfangen, des Pcculat angcklagt *°). Daß cS dem
einzelnen Occupanten, namentlich dem erbeutenden Soldaten
nicht gestattet war, das dem Feinde Abgcnommene für sich zu
bebalren, ist gewiß; die gemacht Beute wurde zusammen-
getragen, und, nach der Bestimmung deS Feldherrn, ent-
weder unter dem Heere vertheilt oder auch in den Staatsschatz
geliefert/(i), Es fragt sich wie man das Verhältniß deö Feld-

er Dgl. darüber Finestres ]. c. p. 1048. ß. 9. und über die Mei-
nung Einiger, daß die, dic aquae et ignis interdictio (der später
die deportatio folgte) als Strafe deö Peeulus einführende,
Lex Julia die alte poena quadrupli nicht aufgehoben, worüber
er das „credibile" ausspricht, ibicl. p. 1044. 1045. §. 2. 3.
3S) Vgl. §» 10. J. de oblig. <juae ex delicto etc. (4- 1.) L. 12. §.2»
L. 15. §. 1. D. de furtis (47. 2.), wo V0IN furtum deS dominus
gegen den Faustpfandglä'ubiger und Ufufruetuar, welchem letz-
tere dann den Uluar und der dem eine servitus operar, znsteht,
gleichsieben muß, die Rede iS. Insofern als ein furtum
an einem fundus Nicht Möglich ist (§. 7. J. de usucap.) läßt
sich denn auch gegen den Berechtigten der Habitatio, der
Emphyteuta und Cupersteiar, kein furtum possessionis denken.
Wo dem Staate solche Rechte zuständen, würde man aber des-
halb noch den Peeulat nicht als assgeschloffen betrachten
dürfen; wohl aber wegen der §. 4- not. 2. angegebenen Be-
deutung V0N pecunia.
39) L. 13. D. ad legem Juliam peCulatus (48. 13.)
40) Livius XXXVlil. C. 55. Dies dürfte auch in die Categorie
der Beute fallen. Das Beispiel ist freilich älter als die
lex Julia, aber man unterschied doch damals schon pecnni»
residua und Peculat. Bgl. R 0ß h i r t a. a. @.454.458»
41) Livius IV. 53. V. 16. 22. XXXV. 1. Vgl. mit VIII. 16. X. 20.
in f. und Frontinus Strateg. IV. 1.45. PoljbiusX. 16, Mayer

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer