Full text: ¬Des teutschen Reichs Neuester Staats-Spiegel (1753, Th. 2 (1753))

590 
Des teutschen Reichs 
lung an allerhöchste Kayserl. Majestät werde 
beliebet werden, als nunmehro das unpartheyi= 
sche Publicum von der grösten Unerheblichkeit 
derer gegenseitigen Einwürfe, und grundlosen 
Vorspiegelungen, mittelst der vor kurtzen aus 
der Presse gekommenen bereits distribuirten Wi= 
derlegung völlig überzeuget worden, der Grund 
aber diesseitiger Gerechtsame so klar am Tage 
lieget, daß mit Bestand nichts weiter koͤnne und 
moge aufgebracht werden. Womit einer Hoch= 
ansehnlichen Reichs=Versammlung sich End= 
Unterzeichneter ergebenst, und bestermassen em¬ 
pfiehlei. Regenspurg den 8. August 1753. 
Friedrich Carl Freyherr Karg 
von Bebenburg. 
Auszug Kayserl. Reichs=Hofraths= 
Protocoll. 
Martis, 29. May, 1753. 
Zu Löwenstein Wertheim, Graf Fridrich Ludwig 
contra den Grafen Joh. Ludwig Vollrath zu Löwen= 
stein Sertheim, nomine uxoris mandati & Commis¬ 
sionis, nunc transact. ein halb Fünftel Limpurgischer 
Stamm=Güter betreffend | 
David Mayer Juda & Cons. contra Bär Löw Jsaac, 
und Süßkind Samuel Stern, wie auch den interveni- 
entischen Jüdischen Ausschuß, Rescr. pto. div. grav. 
in specie die Baumeister=Wahl betreffend. 
Josemann Worms, und Feibelmann Florsheim 
Schüz=Juden zu Franckfurt, contra den Magistrat 
daselest & quoscunque, pto. eines à Magistratu vor= 
genommenen Einfalls, und weggenommenen Hellern 
betreffend. 
Frey=
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer