Full text: ¬Die durchlauchtigen Höfe in Europa nach ihrer gegenwärtigen Beschaffenheit und Verfassung entworffen (Th. 3 (1735))

189 
Die Durchlauchtigen Hofe. 
des gegenwärtigen Krieges von lauter solchen 
Bemühungen gehöret, wodurch die Groß=Bri= 
tannischen und Holländischen Minister an den 
Höfen zu Wien, Madrid, Versailles und Turin 
den Grund zu einer Aussöhnung zu legen gesu= 
chet; und die Städte, Londen und Haag, sin d 
gleichsam die Werckstatt, wo die Friedens= 
Göttin sich geschäfftig erwiesen, und noch erwei= 
set, durch häuffige Vorschläge, Anfragen, Con- 
ferenzen, Beraths phlagungen, und andere dien¬ 
liche Mittel den allgemeinen Ruhestand wieder 
herzustellen. Jnsonderheit kan man den Haag 
das rechte Centrum nennen, wohin alle von besag= 
ten Höfen abgeschickte Couriers mit ihren Depe¬ 
ches zusammen gekommen, und denen allda an= 
wesenden Gesandten die wichtigsten Instructionen 
mitgebracht; sodann aber nach empfangener 
Abfertigung wieder nach allen vier Welt=Ge= 
genden fortgeeilet. Daß die allhier aufs Tapet 
gekommene Geschaffte und Unterhandlunge, | | 
für einen wichtigen Theil der neuesten Staats= 
Geschichte zu achten seyn, wird ein ieder um so 
viel leichter einräumen, da selbige auf die Wohl= 
fahrt so vieler Reiche und Länder, und auf die 
Erhaltung vieler tausend Menschen abzielen. 
Um so viel weniger wird man gegenwärtige 
Bemühung übel deuten, da unser Vorhaben 
dahin gerichtet ist, den Fortgang der bisher von 
den See=Machten unternommenen Vermitte= 
lung in einen Historischen Zusammenhang zu 
bringen, und den Liebhabern der neuen Geschichte 
die 
N 3 
Max-Planck-Institut für 
SLUI 
euro 
che
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer