Full text: Allgemeine juristische Zeitung (Jg. 3 (1830))

314 
juristische Literatur bald mit andern rechtsgeschichtlichen Abhandlun¬ 
Fürstenthal, I. A. L., Repetitorium, oder das allgem, 
FK. 
gen bereichern möge. 
Landrecht für die preußischen Staaten. gr. 8. Halberstadt, 
Brüggemann. 
1 Rthl. 12 Gr. 
Correspondenz Nachrichten. 
Klüber, I. L., Quellensammlung zu dem öffentlichen 
Königreich Sachsen. In unsrer kleinen Staatswelt sind 
Recht des Deutschen Bundes; enthaltend: die SchlußActe 
seit einigen Wochen Dinge vorgegangen, welche an das Wunderbare 
des Wiener Congresses, den Frankfurter Territorialre¬ 
grenzen, wenn man die, bisher bei uns herrschend gewesene, gren¬ 
ceß, die Grundverträge des Deutschen Bundes, und Be¬ 
zenlose Indolenz in Sachen des öffentlichen Lebens erwägt. Man 
schlüsse der Bundesversammlung von allgemeinerem In¬ 
denke sich: uns Sachsen, die wir kaum in einem Jahrhundert an 
teresse. 3e Aufl. gr. 8. Erlangen, Palm und Enke. 
die Möglichkeit des Besitzes einer constitutionellen Verfassung dach 
cart. 1 Rthl. 9 Gr. 
ten, haben König Anton und dessen Mitregent Prinz Friedrich 
Köhler, Dr. J. Ch., Abhandlung vom Kirchenstuhlrechte, 
August — eine ständische Volksvertretung unter'm 
1. October d. J. nicht allein ausdrücklich zugesagt, sondern auch 
für das Königreich Sachsen u. die Königl. Sächs. Ober¬ 
sogleich dem Geheimen Rathe die schleunigste Abfassung eines Ent¬ 
lausitz neu bearb. von Dr. E. M. Schilling. 2e verbesserte 
wurfes derselben anbefohlen, wie auch No. 237. der Leipziger politi¬ 
Aufl. gr. 8. Leipzig, Taubert. 
8 Gr. 
schen Zeitung bereits meldete. Außerdem ist die Ausarbeitung einer 
Kriegel, Dr. C. J. A., antiqua versio latina Frag¬ 
vollständigen Städteordnung den höchsten Behörden aufgetragen, 
mentorum e modestini libro de excusationibus in 
an einem minder drückenden AbgabenSystem wird gearbeitet, der 
Digestorum lib. XXVI. Tit. III. V. VI. et lib. 
CensurZwang soll möglichst aufgehoben und einer strengen Controle 
XXVII. Tit. I. obviorum in Integram restituta. 4. 
unterworfen werden, alle Reibungen hinsichtlich des ConfessionsUn¬ 
terschiedes sollen schwinden, und die Regierung selbst erklärt, daß 
Lipsiae, Baumgärtner. 
broch. 1 Rthl. 
sie nie dem JesuitenOrden, weder öffentlich noch insgeheim, den 
Mayer, Dr. M. S., das Römische Recht nach seinen 
Eingang in Sachsen gestattet habe. Und alles dies ist die Folge 
allgemeinen Grundsätzen dargestellt und erläutert an der 
von einigen greuelhaften, tumultuarischen Versuchen des Pöbels? - 
Hand der Geschichte und Rechtsalterthümer im Grundrisse 
In der That hier trifft einmal wieder jene alte Wahrheit ein: 
zum Gebrauche bei Vorlesungen. gr. 8. Stuttgart, Metzler. 
nichts ist so schlecht, woraus nicht am Ende noch etwas Gutes für 
2 Rthl. 12 Gr. 
uns hervorginge! — Die Hauptfreude gebührt dem Keimen und 
Procefs, der, der Herren de Potter, Tielemans, Bar- 
Werden der constitutionellen Verfassung unsres Staates, 
thels, de Nève, Coché — Mommens und van der 
bei welcher nun der rechtschaffne Bauer ebensowohl, wie der ahnen¬ 
reiche Adel, vertreten werden wird, bei welcher der König so gut, 
Straeten, in der Kürze dargestellt und mit Anmer¬ 
wie der Bürger, sich gesicherter fühlen, und Alles freier, vertrauens¬ 
kungen versehen; aus dem 4ten Hefte der Aletheia 
voller, freudiger athmen wird. So scheint denn doch nach und nach 
von Dr. E. Münch abgedr. gr. 8. Haag, Gebr. Hart¬ 
der berühmte Art. 13. der Deutschen BundesActe: „in allen Bundes¬ 
mann. 
broch. n. 20 Gr. 
staaten wird eine landständische Verfassung stattfinden" in Erfüllung 
Reyscher, Dr. A. L., vollständige, historisch und kritisch 
zu gehen. Nun — was die Hauptsache ist — Gott gebe seinen 
bearbeitete Sammlung der Würtembergischen Gesetze. 
Seegen dazn; denn „der Seegen kommt von oben!" 
3r Bd. gr. 8. Stuttgart, Cotta. 
3 Rthl. 8 Gr. 
Wiese, Dr. W. F., Vorbereitung auf academische 
Anzeige neuer juristischer Schriften. 
und Staats-Prüfungen, 9s Heft: Theorie des ge¬ 
Bopp, Ph., Mittheilungen aus den Materialien der Ge¬ 
richtlichen Verfahrens in bürgerlichen Rechtsstrei¬ 
setzgebung und Rechtspflege des Großherzogthums Hessen 
tigkeiten nach den gemeinen in Deutschland gel¬ 
in einzelnen Ausarbeitungen u. mit besonderer Beachtung 
tenden Gesetzen. 8. Halle, Ruff. 
broch. 6 Gr. 
merkw. Rechtsfälle. 28 Bdchn. 8. Darmstadt, Leske. 18 Gr. 
Zeitschrift, kritische, für Rechtswissenschaft und Gesetzgebung 
Corpus juris civilis, das, in's Deutsche übers. u. herausg. 
des Auslandes, herausgegeben von Mittermaier und Za¬ 
von Dr. C. E. Otto. Dr. B. Schilling u. Dr. C. F. T. 
chariä. 3r Bd. gr. 8. Heidelberg, Mohr. 
Sintenis. 1r Bd. 5s Hft. gr. 8. Leipz. Focke. br. 12 Gr. 
broch. n. 2 Rthl. 16 Gr. 
sunä 
Göttingen, in der Expedition der allgemeinen juristischen Zeitung. 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer