Full text: Beyträge zur juristischen Biographie, oder genauere litterärische und critische Nachrichten von dem Leben und den Schriften verstorbener Rechtsgelehrten auch Staatsmänner, welche sich in Europa berühmt gemacht haben (Bd. 4, St. 2 (1778))

XVIII. Magnus von Wedderkop. 197 
hinlängliche Genugthuung müsse gegeben worden seyn. 
Denn er wendete sich an den Röͤmischkayserlichen Reichs¬ 
hofrath, aus welchem er ein Decret an den Administra¬ 
tor unter dem 5 May des Jahrs 1716. erhielt, daß er 
dem Klaͤger alles eingezogene Vermoͤgen, — dieser soll 
es auf drey Tonnen Goldes geschaͤtzt haben, andere reden 
gar von beynahe einer Million Rthlr, — wieder auslie¬ 
fern lassen möchte. Am 28 May 1717. aber ergieng 
ein Kayserliches Rescript an denselben Prinzen, als Bi¬ 
schofen zu Lubeck, ihn in sein dasiges Canonicat, dessen er 
auch beraubt worden war, abermals einzusetzen. Zuletzt 
ward der Proceß vom Herzoge, Carl Friedrich, nach ange¬ 
tretener Regierung an 1 Julius, 1717. ganz aufgehoben, 
gemisbilliget, und für ungültig erklärt, auch zur Erse¬ 
tzung des erlittenen Schadens ihm und den Seinigen das 
Amt Tremsbuttel, zum Genuß auf dreyßig Jahre, ein¬ 
geräumt. Die Wedderkopischen Soͤhne entsagten 
jedoch zehen Jahre darauf ihrem erlangten Rechte gegen 
eine Summe von funfzig tausend Reichsthalern, so wie 
ihr Vater, der unschuldig befundene Minister, wenige 
Tage nach dem 1717. aufgehobenen Processe wider ihn 
die beym Reichshofrathe angebrachte Klage, vermittelst 
einer Renunciation, hatte fahren lassen. 
Wedderkop lebte alsdann, seit seiner Befreyung, 
in Hamburg, und entschuldigte sich theils mit der Pflicht 
der Dankbarkeit gegen seinen hohen Wohlthaͤter, den Da¬ 
nischen Konig, theils mit dem hohen Alter, da ihn der 
Herzog, Carl Friedrich, auf den zu Hannover geschehe¬ 
nen Vorschlag im Jahre 1719. einlud, an seinem Hofe 
von neuem Dienste zu nehmen, welchem Antrage der ge¬ 
heime Rath von Bassewitz ohnedem, durch mancherley 
Vorstellungen, hinderlich war. Er blieb also in Ham¬ 
burg bis zum 17 Januar 1721. an welchem Tage die= 
ser drey und achtzigjährige Greis starb. Der Leichnam 
N 
ward 
Volage: 
Max-Planck-Institut für 
auropäische Rechtsgeschi 
chte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer