Full text: Selecta iuris publici novissima (Reg. 31/36 (1757))

Register. 
Fr 
57 
An. 1727. kame selbe, aus Gelegenheit ei¬ 
ner kurtz zuvor Sonntags, als sie zu Bo¬ 
ckenheim in der Kirch gewesen, entstande¬ 
nen, aber bald wieder abgewendeten, Feuers¬ 
Gefahr bey dem Magistrat per Memoria- 
le um Wiederherstellung ihres oͤffentlichen 
Religions=Exercitii ein. 57. 
Erhielten hierauf keine Resolution. ib. 
Ursachen hievon. ib. 
Kayserl. Resolution von 1732. so denensel= 
ben auf ihr Anlangen ertheilet worden. 58. 
Reformirte suchen das Exercitium Religio- 
nis privatum in dem Schomburger Hof 
zu continuiren. 59. 
Wurden von dem Corpore Evangelico- 
rum hierinnfalls unterstützet. ibid. 
Wendeten sich den 13. Nov. 1733. an den 
Reichs=Hof=Rath mit einer förmlichen Spo 
lien=Klage wider den Magistrat. ib. 
Jnnhalt ihres Gesuchs. ib. 
Weiterer Erfolg. 60- 74. 
Fragen woruͤber der Magistrat eine gruͤnd¬ 
liche Belehrung von einem unpartheyischen 
Juristen-Collegio verlanget. 74- 80. 
Die erste Frage: ob die Reformirten Ein¬ 
wohner zu Franckfurt eine Kirche in der 
Stadt und ein plenarium exercitium suae 
Religionis publicum mit Recht fordern, 
und sich dißfalls auf das Raths=Decret 
vom 18. Martii 1554. gründen können? 
theile sich in zwey Abschnitte. T. 35. C. 6. 
p. 109. 
Der 
D 5 
— 
— 
nos 
Universität 
7 Marburg 
DI 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer