Full text: Zeitungen für Rechtsgelehrte (1789 (1789))

45 
messungen der Schiffe gewöhnlichen Lasten und Ton¬ 
nen (wo aber gar zu unbestimt nur dieses gesagt 
wird: „unter Tonne wird nicht nur ein gewisses Ge¬ 
wicht, sondern auch ein gewisser Raum verstanden. 
Dies ist in der Taht so viel als nichts) dem Schifs= 
inventario, den Redern oder Schiffreunden, dem 
Kapitain, Schiffer und Sazschiffer, dem Steuer= | | 
monne, den Matrosen und Schiffungen, der Volks= 
rölle, dem Hochhootsman, Schreiber, Buddelier, | | 
Bottelier, Supercatgo, Rederbriefe, Schifb=frac= | | 
tüngscontract oder Chartepartie (Zertepartie) von den 
Ligetagen, dem Cargador oder Schifmäkler, dem Kapla= 
kön, der Prime oder dem Primgelde, dem Recepisse ode= | | 
Recif, Frachtbriefe, Seebriese, Connossement, de= | | 
Polize über Schifladung, dem dem Zolle zuzustellen= 
den Manifeste, der Cabotage, der Cargeson, den 
Pässen, dem Schiffournal, den Kapern, Armateur= | | 
Commisfahrern, Freibeutern, Seergubern und den 
Corsaren, der Belastung mit Bodmerel, dem Bod= = 
mereibriefe, Bodmerei= oder Seewechsel, Responden= 
tiabriefe und Grosavanturcontracie, der Havere= | | 
Dispache, Assekuranz, Prämie, Pokize auf Cas= | | 
des Schiffes und der Cesson oder dem Ueberlasse, dem | | 
Ristorno, der Reassekuranz u. s. w. Jm vierten A= | | 
schnitte komt der Wechselhandel und das, was dazu 
gehört, jedoch alles sehr concentrirt und (penn man 
so sagen darf) nach einem verjüngten Maasstabe vor. 
Hier lernt also derjenige, der in dieser Haudlungsart 
noch unbewandert ist, was ein Remitent und Tras= 
sant, ein Trassat, Acceptant, Präsentant und Pro= 
eukant, eine Remesse und ein Advisobrief sei, wie 
man einen rechtsbeständigen Wechsel einrichten müsse, 
was man unter Valute, Verfalzeit, Uso, Mes=ode| | 
Regulierwechsel, Respect oder Respit=Discretions= 
Ehren= und Nachtage, Protest, Retourrechnung, 
Nebenadresse, Jndossement, Jndossant, Jndossa | | 
Giro, girirter, Prima= und Secondemechsel, Aval, 
Aval= 
— 
Universitäts 
Max-Planck-Institut für 
Bibliothek 
europäische Rechtsgeschichte 
Rosto
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer