Full text: Magazin der Gesetzgebung, besonders in den königl. preußischen Staaten (Bd. 2 (1782))

484 XXXVII. Von dem politischen Verhältniß 
stehen. Man mag diese ungleichen Stände nun 
nennen, wie man will: Reiche und Arme, oder 
Adel und Bürger, oder Guthsherren und Bau¬ 
ren; die Namen thun nichts zur Sache. Es bleibt 
dasselbe. Und in allen Staatsverfassungen, (wenn 
man nur die beiden Extremitäten, Anarchie und 
Despotismus, ausnimmt) wird eine solche Ungleich¬ 
heit der Staͤnde Statt finden. Wer hieran zwei¬ 
felt, der kann nur die Geschichte eines jeden Staats, 
von den ersten Demokratien bis zu den letzten Mo¬ 
narchien lesen, und sehen, ob er irgendwo diese 
Gleichheit findet; außer bei Wilden und Sklaven, 
da wo entweder alle alles seyn wollen, oder auch alle 
nichts sind. In der Verfassung unserer europäischen 
Monarchien, die ihnen einen so großen Vorzug vor 
allen andern giebt, hat diese Ungleichheit noch stär¬ 
kere Gründe; noch besondere, außer den allgemei¬ 
nen. Dieses sind die Grundsätze des Handels und 
der Ehre. Die Reichthümer zu bewahren, und sie 
an sich zu ziehen, muß der Staat denjenigen Fami¬ 
lien, die im Besitz derselben sind, gewisse bürgerliche 
Vortheile geben. Aber er muß zugleich eine solche 
Veranstaltung treffen, daß es nicht genug ist, sie 
zu besitzen; und hiezu ist eine gewisse Empfindung 
von Ehre nöthig, die die Menschen antreibt, ihren 
Reichthum zum Nutzen des Staats anzuwenden, 
ohne irgend eine andere Belohnung dafür zu erwar¬ 
ten als Ehre. Dieses Gefühl von Ehre kann auf 
keine bessere Weise unterhalten werden, als dadurch, 
daß man gewissen Familien Hoffnung macht, zu 
eben den Ehrenstellen, die ihre Vaͤter bekleideten, 
zu 
Vorlage 
Max-Planck-Institut für 
DFG 
europäische Rechtsgeschichte
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer