Full text: Zeitschrift für die Criminal-Rechts-Pflege in den Preußischen Staaten mit Ausschluß der Rheinprovinzen (Bd. 2 = H. 1/2 [i.e. 3/4] (1826))

Ansichten de lege ferenda. 
Beiträge zur Revision der preußischen Strafge= 
setzgebung, von Dr. Carl Ernst Jarcke, Professo | | 
der Rechte zu Berlin. 
Erster Theil. Von den Verbrechen und Strafen 
überhaupt. 
Ueber die Strafgesetzgebung und ihr Ver¬ 
hältniß zur Philosophie. 
11. Ueber Fassung, Form und System eines 
Strafgesetzbuchs. 
m 
Wem ist das Geschäft einer neuen Strafge= 
setzgebung zu übertragen? und 
Was ist bei der Gesetzgebung selbst zu beob= 
achten? 
Von dem Königl. Würtembergischen Präsi¬ 
denten, Staatsrath von Pfizer. 
Zur 
gerichtlichen Medizin. 
Gutachten, die Untersuchung des Gemüthszustandes 
des zum Tode verurtheilten Bürgers Joseph Lamp= 
mann zu Preußisch Holland betreffend. Von Herrn 
Medizinalrath Dr. Unger zu Königsberg in Preußen. 
(S. o. Untersuchungverfahren: S. 286—324.) 
Criminalistische Zeitung. 
Jnland. 
Zahl der Verbrecher in den Straf= und Besse= 
rungs=Anstalten zu Spandau und Brandenburg 
am Schlusse des Jahres 1825. 
Ausland. 
Deutschland. Criminalrechtsfall im Gebiet der schö= 
nen Literatur 
Frankreich. Merkwürdiges Verbrechen. 
Mord mit Vorbedacht, verübt von Anton Min¬ 
grat, Pfarrer zu Saint=Quentin, an Marie 
Charnalet, geborenen Gérin. Bearbeitet von 
Wilhelm Neumann. 
Vermischtes. Rückblicke auf Criminal=Gesetzgebung 
und Criminal=Justiz der Vorzeit. 
Merkwürdiger Criminalfall aus dem 15ten 
Jahrhundert, zur Erklärung mancher neueren 
Bestimmungen in der Lehre vom Todtschlage. 
Mitgetheilt von Herrn Professor Dr. Jarcke 
in Berlin. 
2) Strafgesetz Rücksichts der Vorschrift: Qui 
bibit ex negas ex frischibus incipit ille. 
Vonage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
461 
366 
390 
397 — 403 
404 
405 — 
406 
407 — 446 
447 — 451 
452
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer