Full text: Neues Archiv des Criminalrechts (Bd. 8 (1826))

der neuesten criminalistischen Schriften. 
729 
d. h. dasjenige, welches das höchste Recht, Recht auf 
Leben aufhebt, correspondiren. Die Humanität feiert. 
wie Rec. meint, schon den größten Triumph, 1) wenn 
wir nur dazu kommen, die Todesstrafen nur sehr wenigen 
Verbrechen zu drohen; 2) wenn den Richtern der gehö= 
rige Spielraum gegeben wird, mit Abwägung der inne¬ 
ren Verschuldung auch von der gedrohten Todesstrafe ab= 
weichen zu können; 3) wenn alle qualificirten Todes= 
strafen aufhören; und 4) wenn der Staat bei der Voll= 
ziehung der Todesstrafen alle Aussprüche und Ansichten 
aufgiebt (z. B. daß die Leiche eines jeden Hingerichteten 
der Anatomie übergeben werden soll), welche nur aus der 
unrichtigen Meinung hervorgehen können, nach welcher 
der Staat sich selbst ein Recht über das Leben des Ver= 
urtheilten anmaßt. 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer