Full text: Materialien zur Geschichte, Literatur, Beurtheilung, Erklärung und Anwendung des Code Napoléon, hauptsächlich zum Gebrauch der praktischen Rechtsgelehrten in Deutschland (St. 3 (1808))

198 
—o 
der gegenwärtigen Fassung: La qualité de François 
se perdra, 1°. par la naturalisation etc. 
Veranlassung zu dieser Abänderung gab nach Lo¬ 
cré die Besorgniß, es dürften Franzosen, wenn ih= 
nen die Abdication ihrer Eigenschaft als Franzosen ge= 
setzlich nachgelassen würde, solche als ein Mittel ge¬ 
brauchen, sich den öffentlichen Verbindlichkeiten in den 
Augenblicken zu entziehen, wo sie zu deren Leistung auf= 
gefordert würden. Cambacères bemerkte auch 
noch, das Gesetz dürfe überall nicht einmal vorausset= 
zen, daß ein Franzose im Stande sei, seine Eigen¬ 
schaft als Franzose aufzugeben: man könne daher nur 
von dem Verlust der Eigenschaft eines Franzosen, nicht 
von der Abdication dieser Eigenschaft sprechen. 
Da die Redaktion des Artikels in diesem Geiste ge= 
schehen ist, so müssen wir als Basis des Artikels jetzt 
annehmen, daß ein Franzose durch eine freiwillige Ab= 
dankung seine Eigenschaft als Franzose nie aufgeben, 
sondern daß er solche nur verlieren könne, wenn mit 
ihm etwas vorgeht, was nach dem Gesetz diesen Ver= 
lust nach sich zieht; und da der Artikel eigene Hand= 
lungen des Franzosen durchweg voraussetzt, daß das 
Gesetz den Verlust der Eigenschaft eines Franzosen als 
Strafe mit diesen Handlungen verknüpft. Die erste 
oben aufgeworfene Frage ist daher mit Nein zu beant= 
worten, obgleich nach den gedruckten Discussionen 
über den Artikel sie unbedenklich bejahet werden zu müs= 
sen scheint. Die Konferenzen mit dem Tribunat hat= 
ten, wie oben bemerkt worden, den Erfolg, daß 
die Grundprincipien des Artikels ganz umgeschaffen 
wurden. 
Schwerer sind die beiden andern Fragen zu beant= 
worten. Die Schwierigkeit entsteht besonders daraus, 
daß von der ursprünglichen Fassung einiges beibehal¬ 
ten, das übrige aber verworfen worden ist. Wir wol¬ 
orage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin 
opäsche Rechtsgeschone  auaE
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer