Full text: Materialien zur Geschichte, Literatur, Beurtheilung, Erklärung und Anwendung des Code Napoléon, hauptsächlich zum Gebrauch der praktischen Rechtsgelehrten in Deutschland (St. 3 (1808))

201 
o 
das Civilgesetz sich dem Geiste der Konstitutionsacte 
conformiren muͤßte, und doch die Sache genau bese¬ 
hen, allerdings Unterschiede vorhanden waͤren. 
Diese Unterschiede sind auch wirklich vorhanden. 
Die Konstitutionsacte vom 22sten Frimaire 
des Jahres 8 bestimmt, daß die Eigenschaft ei= 
nes citoyen ohne Unterschied durch die Annah= 
me irgend einer Function sowohl als Pension von 
einer fremden Regierung verloren gehen soll. 
Der Art. 17 des Code aber läßt Einmal schon 
den Fall der Pension ganz aus, und dann zwei= 
tens knuͤpft er nur den Verlust der Eigenschaft ei¬ 
nes Franzosen an die Annahme auswärtiger Funk= 
tionen, welche ohne Autorisation der französi¬ 
schen Regierung geschieht. 
Die eben gedachte Konstitutionsacte schweigt 
ganz über den Fall, wo ein Franzose sich im 
Auslande ohne die Absicht der Rückkehr nieder¬ 
läßt, übrigens aber sich dort weder naturali¬ 
sirt noch öffentliche Aemter und Pensionen an= 
nimmt. Der Code civil aber bestimmt für die¬ 
sen Fall den Verlust der Eigenschaft eines 
Franzosen. 
Was die einzelnen Arten selbst, in welchen die Ei¬ 
genschaft eines Franzosen verloren geht, betrifft, so 
gehören folgende Fälle hierher. 
Der erste Fall ist la naturalisation en pays 
étranger. — Wer sich anderwärts hat naturalisi= 
ren lassen, von dem kann man nicht blos annehmen, 
daß er sein bisheriges Vaterland aufgegeben habe, son= 
dern er verdient es auch völlig, daß man ihn als ei= 
nen betrachte, der damit nichts weiter zu schaffen ha¬ 
ben will. 
Man machte dagegen zwar die Erinnerung, daß 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer