Full text: Teutsche Staatskanzley / Deductions- und Urkunden-Sammlung (Bd. 2 (1786))

lanck-Institut für 
376 
Selbst nach dem in der Supplik pro mandato 
§. 18. angeführten c. 14. X de foro competente 
nach der Constitution des Pabstes Benedict XIV. 
von 1741. und dem Cap. I. de dericis conjugatis 
steht es nur dem Bischoffe des Prävendirten zu, ei= 
nen verheiratheten Geistlichen ad relinquendum be¬ 
neficium & retinendam uxorem anzuhalten. 
So bald der geistliche Richter diese Thatfrage 
entschieden und die Ehe für erwiesen erkläret 
hat, (§. 29) zog sie, sie mogte giltig oder ungiltig 
seyn, den Verlust seiner Präbende ohne weitere 
Erkenntniß ipso jure nach sich. (§. 67. seq.) 
§. 34. 
Diese Gründe haben das Domkapitel zu Salz¬ 
burg bewogen, daß sie den 28. October 1782. dem 
Grafen von Waldstein mit der Besizertheilung 
endlich willfahret haben. Weil aber der Graf von 
Spaur von jener Kontumacialurtel, (§. 29.) so un- 
zulässig es war, auf Befehl seines Herrn Vaters ap= 
pellirte; (§. 31.) so hat das Domkapitel in hono- 
rem Judicis Superioris ihm dabey seine Rechte vor= 
behalten, wenn er bey diesem noch erweisen könnte, 
daß keine Ehe vorhanden / oder daß sie ungiltig 
sey, und den Verlust der Präbende nicht nach 
sich ziehe. Dieses führt auf die Untersuchung nach= 
stehender Fragen. 
19 1 10.0 115.0 120.0 L45 
820 164. 
0 
550 
0 a 20 
50 . 
00 310 
0.0 b15 
0.0 b0 
neerinq Scan Reference Chan TE263 
Deductions¬ 
und 
Urkunden=Sammlung. 
Ein Beytrag 
Teutschen Staatskanzlei. 
Von 
D. Johann August Reuß, 
Herzogl. Würtemb. Hofrath und Lehrer des Staatsrechts 
an der Karlshohenschule zu Stuttgart. 
Zweyter Band. 
Ulm, 1786. 
im Verlag der Stettinischen Buchhandlung. 
L85.0 L 87.0 L 85.00 
80 
a-2.0 a 10.0 a-11 
00 d. 9.0 b 18.0 b 26.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer