Full text: Kritische Betrachtungen über verschiedene Staatsfragen (Th. 1 (1770))

15 
des westphälischen Friedens. 
C.) Endlich schreibt G.T... samt vielen an¬ 
dern protestantischen Schriftstellern von der geist= 
lichen Gerichtsbarkeit: "Die exacta & mutua æquali- 
/tas müsse genau beobachtet werden, gleichwie also 
kein protestäntischer Landsherr über seine katholisch | 
"Unterthanen dieselbe ausüben könne, so dörfe auch 
kein katholischer Landsherr gegen seinen protestanti = 
lischen Unterthanen selbe gebrauchen., So wird die 
exacta mutuaque æqualitas täglich und stündlich in 
einem fremden Verstand, und auf ganz fremden Bo= 
den von grossen und sonst Einsichtsvollen Männern 
geritten, daß wohl wahr wird, was Jacob Otto 
(*) sagt: Multa quoque in imperio facta & fieri 
videmus, quae aequalitatis regulae hic prascriptae mi¬ 
nime consentanea. 
Kritische Betrachtung. 
Es ist wahr, die Natur fodert selten unsere Lei= 
denschaften hitziger auf, als wenn die Religion nur 
in der Ferne mit ins Spiel tritt. Allein kathotische 
und protestantische Deutsche sind doch beyde Deut= 
sche, beyde müssen trachten die Grundgesetze des 
Reichs in ihrer Reinigkeit ohne Schminke, und de= 
ren Anwendung natürtich ohne Zwang und Mi߬ 
brauch zu erhalten. Man lasse also aus Liebe zum 
Vater= 
(*) In annot. ad J. P. W. 
Max-Planck-Institut für 
päische Rechtsgeschichte E-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer