Full text: Zeitschrift für österreichische Rechtsgelehrsamkeit und politische Gesetzkunde (Jg. 1844, Bd. 3 (1844))

Notizenblatt 
mme 
für den Monat März 18 44. 
Anzeigen in- und ausländischer Werke. 
n 
12 1 
151 Handbuch der Nachtrags=Verordnungen zum Strafgesetze über 
Gefällsübertretungen. Gesammelt und herausgegeben von Gott¬ 
fried Hübler, k. k. Gefällsbeamten. (Wien, 1844, bei Braumüller 
und Seidel. XI. 396 S.) 
Seit dem Erscheinen des Strafgesetzes über Gefällsübertretungen 
vom Jahre 1835 ist bisher schon eine bedeutende Anzahl von Vorschriften und 
Verordnungen erflossen, welche theils die organische Einrichtung der mit diesem 
Gesetze ins Leben getretenen Institute betreffen, theils verschiedene Belehrungen 
und Weisungen über die richtige Anwendung des Gesetzes an die Hand geben, oder 
sonstige andere Verfügungen zur Ausführung der gesetzlichen Anordnungen treffen, 
wie dieses bei allen neuen Gesetzbüchern mehr oder weniger der Fall ist. Von die¬ 
sen Nachtrags=Verordnungen sind mehrere von erheblicher Wichtigkeit und allge¬ 
meinerem Interesse, andere berühren wieder nur die innere Manipulation oder den 
Wirkungskreis der administrativen Behörden und Organe. Die Kenntniß dieser 
Vorschriften ist sowohl für die, zur Anwendung des Gefälls=Strafgesetzes berufe¬ 
nen Behörden, Aemter, Beamten und Angestellten, als auch für diejenigen ein 
Bedürfniß, welche sich für die strenge praktische Obergerichts=Prüfung aus 
dem Gefälls=Strafgesetze und den Gefälls=Vorschriften vorbereiten, oder über¬ 
haupt mit diesem Gesetze näher vertraut machen wollen. Da die officielle Justiz¬ 
Gesetzsammlung, welche sonst als die zuverlässigste authentische Quelle er¬ 
schien, gerade seit dem J. 1835 bis jetzt nicht fortgesetzt worden ist, so übernimmt 
es der Privatfleiß, jene Normalien zu sammeln und in Umlauf zu setzen. Erst vor 
kurzer Zeit ist schon eine solche Privat=Sammlung von dem Herrn Cameralrathe 
Moritz Ordacki, Ritter von Ostrow, veröffentlicht, und auch in dieser 
Notizenblatt III. Heft 1844. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer