Full text: Archiv für die Rechtspflege und Gesetzgebung im Großherzogthum Baden (Bd. 2 (1832))

IV 
Inhalt. 
II. Heft. 
X. Mord aus Eifersucht. Ein merkwürdiger Criminal¬ 
fall. Von Herrn Hofgerichts=Rath Donsbach 
XI. Gerichtspolizei= und Advokaten=Ordnung. Ein Vor¬ 
schlag von Herrn Oberhofgerichts=Rath Stösser 
XII. Die Oeffentlichkeit und Mündlichkeit des Verfah= 
rens vor Collegial=Gerichten nach dem XLIII. 
Titel des Entwurfs der Prozeßordnung für Baden. 
Zusammengestellt mit den Motiven dazu vom Geh. 
Rath Freiherrn von Weiler 
XIII. Beitrag zur Lehre von den Rechten des Zehnd¬ 
herrn bei veränderter Culturart, und bei Neu¬ 
brüchen. Erläutert durch einen Rechtsfall. Von 
Herrn Hofgerichts=Assessor Bekk 
* 
XIV. Ueber die Pflicht des Beichtpriesters zum Beicht¬ 
geheimnisse, und seine Befreiung von der Pflicht 
zum gerichtlichen Zeugnisse. Von Dr. J. G. 
Duttlinger.. 
* 
XV. Ob der Erlös aus einem zwischen dem Heiraths= 
vertrag und der Eingehung der Ehe veräußerten 
Grundstück zur ehelichen Gütergemeinschaft ge¬ 
höre oder nicht? Erläutert durch einen Rechtsfall. 
Von Herrn Hofgerichts=Assessor Bekk 
XVI. 
Gutachten aus dem Gebiete des Landrechts. Von 
Herrn Hofgerichts=Assessor Sander 
XVII. Ein Rechtsfall, als Beitrag zur Lehre von den 
Förmlichkeiten des geheimen letzten Willens. Von 
Herrn Hofgerichts=Assessor Sander. 
XVIII. Ueber die Beitragspflicht der Gläubiger der zwei¬ 
ten und dritten Ordnung zur Befriedigung der 
Gläubiger der ersten Ordnung. Von Herrn Kreis¬ 
rath Kintzinger.. 
*. 
XIX. In welchem Verhältnisse contribuiren die Gläu¬ 
biger der zweiten und dritten Ordnung im Con¬ 
curse zur Deckung der ersten Ordnung? L. R. S. 
2218. a. und b. vergl. mit S. 2105. Von Herrn 
Amtsassessor Trefurt 
XX. Ueber den Besitzprozeß. Ein Beivotum zum XXVI. 
Titel des Entwurfs des Prozeßordnung. Von 
Herrn Oberhofgerichtsrath Stösser 
Max-Planck-Institut für 
Seite. 
177 — 
196 
196 — 200 
200 — 220 
221 — 224 
225 — 232 
232 — 237 
237 — 248 
248 — 266 
266 — 273 
273 — 279 
280 — 288
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer