Full text: Wetzlarische Beyträge aus der Reichs-Praxi dasigen Höchsten Reichs-Gerichts (Bd. 1, Th. 2 (1763))

der Unwissenheit eines Facti alieni &c. 229 
prosequirte auch diese Appellation nach allen Erforder= 
nüssen. 
Die von Harff hingegen vermeynten, daß sothane Appel- 
lation dem Gülichischen Privilegio de non appellando in 
Possessorio zuwider seye, opponirte mithin Exceptiones 
non-Devolutionis, jedoch auch in eventum peremtorias. 
Diese Sache wurde darauf usque ad Triplicas in das 
Jahr 1622. getrieben; wornach solche bis ad Annum 1745. 
einen gaͤntzlichen Stillstand hatte; Dann es ist unterdessen 
Appellat verstorben, und es soll gegenwärtige Sache wegen 
darauf zwischen dessen Erben entstandenen viel-Jaͤhrigen 
Successions-Irrungen in das Stecken gerathen seyn; Ja es 
kame darauf die eine Helffte des Fischnicher Hofs an die Mar- 
quisen von Chatelet & Trichateau, die andere aber an den 
Freyherrn von Rollingen, welcher zuletzt den gantzen Hof an 
sich brachte, und in Ansehung desselben zum Land=Tage auf= 
genommen wurde, von diesen gelangte endlich derselbe 
an den Stadt=Cöllnischen Burgermeister von Herweg. 
Unterdessen scheinet es, daß weder der von Herweg, noch 
der von Rollingen, von gegenwärtiger Cameral-Litispen¬ 
dentz=Wissenschafft gehabt haben müssen, dann der von Rol¬ 
lingen brachte in dem Jahr 1700. bey dem Dusseldorffischen 
Geheimden Raths=Dicasterio wegen denen seinem Halb= 
mann des Fischnicher Hofs von der Gemeinde auferleget, und 
exigiret seyn müssenden Gewinn= und Gewerbs=Steuren, 
eine Klage an; wie es das Ansehen hat, ist daruber ein förm= 
licher Process gefüͤhret worden, welcher zuletzt pro unâ 
medietate des Hofs quæestionis zum Faveur, pro alterâ aber 
zum Nachtheil des von Rollingen entschieden wurde. 
Der von Rollingen liese es zwar hierbey nicht be¬ 
wenden, sondern bediente sich des Remedii Restitutionis 
in integrum, eben so, wie sein Succefsor particularis der 
von Herweg, welcher die Sache bis ad Annum 1743. & 
1744. triebe, gleichwohlen aber hatte es sein Bewen¬ 
den bey voriger Urtheil. 
Diesemnach brachte der von Herweg, seinem Angeben 
nach in dem Jahr 1745. die Litispendentiam Cameralem 
P 3 
in Er= 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer