Full text: Electa juris publici oder die Vornehmsten Staats-Affaires von Europa (T. 18 (1721))

322 
Cammer=Gerichts=Sachen. 
Justitz administriret, in obgedachten und an= 
dern Fallen alles Nachtheil von denen Chur= 
ürsten, Fürsten und Ständen Evangeli= | | 
schen Theils abgewendet, und keiner Ungleich¬ 
heit zwischen ihnen und denen Catholischen 
unter dem Vorgeben einer Possession, Ob- 
servanz, oder anderer dergleichen Einwen= 
dungen, als welche wieder mehr gedachten 
Friedens=Schluß nicht angezogen werden 
können, noch sollen, Platz gegeben, sondern 
vielmehr bey dergleichen sich wieder Verhof= 
fen etwa ereignenden Begebenheiten gehöͤri¬ 
gen Ohrts davon Bericht erstattet werde. 
Wie man dann auch insonderheit wegen 
des von einem zeitigen Herrn Cammer= 
Richter oder dessen Amtsverweser praten¬ 
direnden Voti decisivi ausser allem Zweifel 
stellete, sie wuͤrden mit solcher Reichs-Sa¬ 
tzungs=mäßiger Behutsamkeit in denen Fäͤl= 
len, da man sich dessen bedienen zu koͤnnen 
glaubte, zu verfahren wissen, daß allenfalß 
die Jura Statuum Evangelicorum ungekränckt 
Von sothanem Concluso wä- 
bleiben. 
re dem Herrn Præsidenten, Grafen von 
Solms, Abschrifft zuzustellen, um denen 
Herren Assessoribus Evangelischen Theils 
davon beliebige Nachricht zu geben, und 
sich dessen, sonst seiner beywohnenden Er¬ 
fahrenheit und Prudenz nach, zum gemein= 
samen 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer