Full text: Juristische Zeitung für das Königreich Hannover (Jg. 33 (1858))

12 
eventuellen Widerklage abgewiesen, sondern auch 
verurtheilt pristinum statum wiederherzustellen, sich 
weiterer Gewaltthätigkeiten zu enthalten, auch die 
dem Kläger verursachten Schäden zu erstatten. 
Auf eine, wider diese Entscheidung von dem Beklagten 
zur Hand genommene Nichtigkeitsbeschwerde erkannte die 
Civil=Abtheilung des Cassations-Senats des K. Ober¬ 
Appellations=Gerichts unterm 7. Novbr. 1857: 
In Erwägung, daß die im Hauptverfahren ergan¬ 
gene Entscheidung des großen Senats des K. Ober= 
gerichts zu Stade vom 19. Mai 1857 zufolge ihrer 
Begründungsweise auf die Annahme gebauet ist: 
der Beklagte habe, bei der von ihm vorgenom¬ 
menen Umpflügung, den Widerspruch des Klä¬ 
gers aus dem Grunde befürchten müssen, weil 
Kläger die Verlängerung des Pacht¬ 
contracts vom 15. Septbr. 1844 zuvor 
wider ihn behauptet habe,a 
diese letztere Thatsache sodann von dem Beklagten 
ausdrücklich geleugnet ist, während deren in der 
obigen Entscheidung angenommene Wahrheit, bei 
dem wirklichen Mangel und bei mangelnder Her¬ 
vorhebung irgend eines desfallsigen Beweismittels, 
nur auf ein vermeintliches Zugeständniß des Be¬ 
klagten gebauet sein kann, hiernach aber die obige 
Entscheidung allerdings von dem, durch den Beklag¬ 
ten ihr gemachten, Vorwurfe getroffen wird, auf 
sein Zugeständniß eines Thatumstandes gebauet zu 
sein, den er ausdrücklich geleugnet hatte; 
In Erwägung, daß der Beklagte von diesem 
Vorwurfe in der gegenwärtigen Instanz der Nichtig¬ 
keitsbeschwerde Gebrauch zu machen, durch den 
Vorage 
Staatsbibliothek 
Max-Planck-Institut für 
zu Berlin
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer