Full text: Juristische Zeitung für das Königreich Hannover (Jg. 14 (1839))

144 
Der Bekl. appellirt ad Summum Tribunal und 
erwirkt am 27. Mai 1838 eine reformatoria, worin die 
von der Justiz=Canzlei ertheilte Restitution aus dem 
Grunde beseitigt wurde, weil die causa restitutionis 
unbescheinigt gewesen sei, Solches aber in der Hofgerichts¬ 
Ordnung II. tit. 20. §. 8. erheischt werde. 
Nunmehr wandte sich der Kläger wiederum an das 
K. O.=A.=Gericht, ein ärztliches Attest über seine Krank¬ 
heit in glaubhafter Form producirend, und im Wege der 
Restitution um Aufhebung der reformatorischen Verfü¬ 
gung bittend. 
Er erhielt jedoch zum Bescheide: 
Da das angeführte Novum zur Begründung des 
remedii in integrum restitutionis nicht geeignet 
ist, das Gesuch um Wiedereinsetzung in den vori¬ 
gen Stand gegen den Ablauf der Fatalien der, 
implorantischer Seits von dem Erkenntnisse des 
Amtes Hagen v. 16. Nov. 1836 an Unsere Justiz¬ 
Canzlei zu Stade gebrachten Appellation nicht 
anhero, sondern zur Competenz gedachter Justiz¬ 
Canzlei gehört, so steht dem Suchen nicht zu 
deferiren. Sic judic. in. cs. Witte ctr. Witte 
d. 17. Dec. 1838. 
Gedruckt bei A. Pockwitz in Stade. 
Verlegt von Herold und Wahlstab in Lüneburg. 
Max-Planck-Institut für 
eur
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer