Full text: Annalen der preußischen innern Staats-Verwaltung (Bd. 11, H. 2 = Jg. 1827, Apr. - Jun. (1827))

anck-institut fu 
292 
Orts=Obrigkeit — oder welcher solche gleich anfangs freiwillig 
Annalen 
übernimmt. 
Zu einem andern als dem christlichen Glaubensbekennt¬ 
der 
nisse darf jedoch die Erziehung solcher Kinder nicht geschehen; 
es wäre dann der Fall, daß ein Jude die Erziehung eines sol¬ 
chen Kindes freiwillig übernähme, dessen Eltern erwiesenerma¬ 
Preußischen 
ßen Beide der jüdischen Religion zugethan wären. 
Indem Wir diese Höchste Verordnung hierdurch zur Nach¬ 
achtung öffentlich bekannt machen, befehlen Wir auch der sämmt¬ 
innern Staats=Verwaltung. 
lichen Geistlichkeit und den Schullehrern beider Fürstenthümer 
hierdurch, auf deren Befolg ein wachsames Auge zu haben. 
Arolsen, am 28. März 1827. 
Fürstl. Waldeckische Regierung. 
B. C. v. Spiicker. 
Herausgegeben 
K. A. von Kamptz, 
Königl. wirklichem Geheimen Rathe und Diretor re. n. 
Eilfter Band. Jahrgang 1827. 
Zweites Heft. April bis Juni. 
Berlin, 1827. 
In der Expedition der Annalen, beim Hofrath Schmidt, 
im Königl. Ministerium des Innern und der Polizei. 
e e 
1 10.0 
30 
no 
4 5.00 2 
10 500 5 3 
300 . 
10 5. 
340 538.0 b 61.05 
1 5. 
ving Scan Reference Chart 12263
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer