Full text: Wetzlarische Nebenstunden (Th. 47 (1764))

152 III. Merkwurdiges Exempel rc. 
Joh. Ulr. Freyherrn von Cramers, 
des kayserl. und Reichs Cammer=Gerichts Assessoris, 
richterliche Rechtshülfe nicht entstehen wird. 
wetzlarische 
Gestalten denn auch hinwieder der Stah 
Zellische Magistrat alles Ernstes erinnert wird 
das ihnen anvertraute obrigkeitliche Amt füro 
hin mit allem Fleiß, Gerechtigkeit und Ge¬ 
Ledenseanden 
lindigkeit pflichtmäßig zu verwalten, und sich 
keinen Mißbrauch desselben gegen ihre Mit 
worinnen 
bürger und Untergebene fürohin zu Schulden 
kommen zu lassen, noch selbigen Anlaß durch 
auserlesene beym hochstpreißlichen 
animoses allzuhartes Verfahren, zu schäd 
Cammergericht entschiedene Rechts¬ 
licher Spaltung, Mißtrauen und Weiterung 
händel 
zu geben, sondern vielmehr dahin bedacht zu 
seyn, wie gutes Vernehmen, Einigkeit und 
offentlicher Ruhestand wieder hergestellet, un Erweiter- und Erlaͤuterung der deutschen 
in Gerichten uͤblichen Rechtsgelehrsam¬ 
durch stracke Vollziehung gegenwärtiger Urthe 
keit angewendet werden. 
gute Ordnung eingeführt, und das äussers 
geschwächte Aerarium publicum wieder in 
Sieben und Vierzigster Theil. 
Aufnahme gebracht, sofort die gemeine Wohl¬ 
fahrt dadurch befoͤrdert werden moͤchte, damit 
NNO 
man von obristrichterlichen Amts wegen nich 
gemüßiget seyn dürfte, bey den ohnehin noch 
zu liquidiren stehenden schweren Proceßkosten 
geschärfte Einsicht und Ahndung auch gegen 
sie selbst, samt und sonders, vorzukehren 
und vorzubehalten. 
1764 
Ulm 
Verlegts Johann Conrad Wohler. 
eee 
640 1320 
500 
500 24.0 
o ao 10 5. 
500 5 
5 5. 
5. 
0 6 100 820 
80 d. 5106 310 
2 819 a d2 50. 
nee fnrinein San deken 
lanck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer