Full text: Wetzlarische Nebenstunden (Th. 28 (1762))

Von der Qualitate reali eines 
Pacti successorii und derselben 
Würckung: 
§. 1. 
Las der Herr Hof=Gerichts=Rath Hom¬ 
bergk, in einer besondern zu Marburg 
gehaltenen Dissertation hiervon gruͤnd= 
lich an= und ausgefuͤhret, bewaͤhret aufs kraͤff¬ 
tigste Causa Spiegel contra Schonstedt. 
Es entstunde darinnen wegen der Stamm¬ 
Guther die meiste Schwuͤrigkeit, anerwogen die 
v. Spiegel sämtliche von Wilhelm Ludwig Spie¬ 
geln besessene Guͤther davor ausgeben, die von 
Schenstedt aber, außer denen Lehnen von gar 
keinen Stamm=Güthern etwas wissen wollen. 
Am Ende kam die gantze Sache darauf an, ob 
die Spiegelische Güther, so Wilhelm Ludwig 
besessen, mit einem Fideicommisso familiae be¬ 
hafftet seyen oder nicht? 
XXVIII. Theil. 
§. 2. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer