Full text: Juristischer Bücher-Saal, oder Gründliche Nachricht von denen neuesten juristischen Büchern, derer berühmtesten Rechts-Gelehrten Leben, und andern zur Rechts-Gelahrheit dienenden Sachen (St. 14 (1739))

570 Academische Neuigkeiten. 
verstatten 14) behaupten, daß wider die Staͤn¬ 
de nicht als Mit-Glieder des Reichs, sondern 
als Feinde mit dem Achts-Proceß verfahren 
werden koͤnne, 15) die Reichs-Lehne in Erb¬ 
Guͤther verwandeln, 16) die Staͤnde vor keine 
Vasallen des Kaysers halten wollen, 17) ihnen 
die Freyheit ertheilen, Repressalien gegen ande¬ 
re Reichs=Stande auszuuben, auch 18) sich 
und ihre Laͤnder, ohne Vorbewust und Einwil¬ 
ligung des Kaysers und des Reiches eines ied¬ 
weden auswaͤrtigen Potentatens Bothmaͤssig¬ 
keit und Ober-Herrschaft zu unterwerffen, und 
19) in denen Gedancken stehen, der Kayser koͤn¬ 
ne von denen Staͤnden zur Ablegung der Rech¬ 
nung angehalten, und auch wegen der gering¬ 
sten denen Staͤnden zugefuͤgten Beleidigungen 
bestraffet, und des Reichs entsetzet werden. 
Diese Abhandlung kan den Ruhm einer gruͤnd¬ 
lich gelehrten und ausnehmend guten Acade¬ 
mischen Abhandlung vollkommen behaupten, 
ohnerachtet wir wunschten, daß der beruͤhmte 
Herr Verfasser sich einer etwas groͤsserern Be¬ 
hutsamkeit bedienet, und der Staͤnde Hoheit, 
Auctoritaͤt und Freyheit nicht allzuenge Grentzen 
gesetzet haͤtte. Man muß in dem oͤffentlichen 
Staats=Rechte zwey gefaͤhrliche Abwege ver¬ 
meiden/ und weder des Kaysers ansehnlichen 
Vorrechten zu nahe treten, noch die Stande zu 
einer Art der Knechte oder Freygelassenen aus 
einem allzugrossen Eyfer, sich dem Kayserlichen 
Hofe gefaͤllig zu erweisen, machen. 
Den 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer