Full text: Juristischer Bücher-Saal, oder Gründliche Nachricht von denen neuesten juristischen Büchern, derer berühmtesten Rechts-Gelehrten Leben, und andern zur Rechts-Gelahrheit dienenden Sachen (St. 13 (1739))

478 Neuigkeiten von Gymnasis. 
dieses mit gantz besonderen Nachrichten ausge¬ 
zierte Buch. 
Bremen. 
Den 16. April 1737. übernahm Herr D. 
Heinrich Lampe das ihm auf hiesi¬ 
gem Gymnasio aufgetragene Juristische Lehr= 
Amt mit einer feyerlichen Rede de insto pretio 
quod iuri Romano ita raro statuitur. Dieser 
würdige Mann ist zu Bremen 1713. den 7. 
Julius gebohren worden. Sein Vater ist 
Herr D. Heinr. Lampe, vornehmer ICtus, 
und Mitglied des Raths=Collegii zu Bremen. 
Seine Frau Mutter, Maria stammet au= | | 
dem Oelrichischen Geschlechte. Jn seiner 
Vater=Stadt hat er so wohl in dem Pædago- 
gio, als auch auf dem Gymnasio, den ersten 
Grund seiner Studien unter der treuen Anfuͤh¬ 
rung Havighorsts, Arn. Meiers / Joh. 
Heinr. Lammens, Carl Keßlers/ Fried. 
Ad. Lampens, Nic. Nonnens, Franc. 
Berensens, Bernh. Zeppers / Jo | 
hann Schönens, und Died. Dulsings 
geleget. 1733. begab er sich nach Halle, und 
wohnte denen Vorlesungen des beruhmten Hn. 
Cantzlers, Joh. Peter von Ludewigs / Hn. 
Geheimbden Raths, Just. Henning Boh= 
mers, und des Herrn Geheimbden Raths, 
Joh. Gottl. Heineccii, vornehmlich bey. 
1735. 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer