Full text: Historischer Schauplatz vornehmer und berühmter Staats- und Rechts-Gelehrten ([1] (1710))

146 Denckwürdige Lebens-Memoire 
Foucquet dahin zu Fusse aus der Bastille abholen. 
Seine Kleidung war nach dem Befehl des Koͤ¬ 
nigs kurtz / von schwartzem Hollaͤndischen Tuche/ 
mit Spitzen verbraͤhmet/ woruͤber er einen schwar¬ 
tzen Sammeten Peltz/ nebst einer gepuderten Pa¬ 
ruque und Handschuhen trug / welche er auf Zu= 
reden seines Advocaten abzog / und an den Gürtel 
steckte. Auf der Treppe stund er ein wenig stille / 
tratt so dann mit unerschrockenem Muthe in das 
Zimmer / und grüssete die Versammlung sehr 
freundlich / und bezeugte: Es wäre ihm leid / daß 
er solcher gestalt in kurtzen Kleidern vor ihnen er¬ 
scheinen muͤste. Man haͤtte es ihm nicht anders 
verstatten wollen. Der Cantzler fragte ihn um 
sein Alter und Namen/ wie er aber denselben nicht 
für seinen Richter erkennen wolte / so liessen ihn die 
Beysitzer abtretten. Bald darauff ward er wie= 
der vorgefordert/ und wie ihn der Cantzler zum an¬ 
dernmal auf 4. oder 5. Puncte wiederum befragte/ 
replicirte er / man mochte nicht so viel zugleich/ 
sondern eines nach dem andern vornehmen/ und 
wie solches geschahe/ gab er seine Antwort auf jede 
Frage. Da ihm endlich der Cantzler vorhielte/ 
daß seine Antwort mit der jenigen / so er durch sei¬ 
nen Referenten/ den Herrn von Ormesson gege- 
ben/ sehr schlecht uͤberein stimmete/ so wendete er 
gegentheils ein/ daß die Sache sich so verhielte/ 
denn weil die Fragen differirten / so muͤste auch die 
Antwort ungleich seyn. Jm übrigen war er sehr 
freymüthig / und alles was er antwortete / wurde 
von 5. biß 6. Concipienten auffgezeichnet / und 
diese Verhör währete von 8. biß 11. Uhr / nach 
deren Verfliessung man ihn wieder in die Bastille 
brach= 
Max-Planck-Institut für
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer