Full text: Fuchs, Jochen: ¬Die bundesdeutschen UNESCO-Projektschulen und ihre internationalen Kontakte und Aktivitäten

28- 
Schulpartnerschaften von Realschulen des UNESCO-Schulprojekts mit Schulen 
im Ausland seit 1980 
UNESCO-Status 
eit 
1. Schule 1965 
 
 
Pranikreie 
2. Schule 
 
1984 
 
. 
3. Schule 1990 
 
aimitia seit 
4. Schule 199 
 
Brasi 
britae. 
äee. 
Butgarten 
6. Schule 1980 
SRt-etar 
8. Schule 1984 
Eilitänd 
 
 
9. Schule 1983 
 
.P 
 
rikäii 
10. Schule 1990 
. 
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 
Während 1980 aber nur Schulpartnerschaften mit Schulen anderer europäischer Länder 
bestanden, sind nun sowohl Kontakte zu Asien wie auch nach Lateinamerika zu ver¬ 
zeichnen. 1980 dominierten Schulpartnerschaften mit ehemaligen RGW-Ländern. Dies 
ist maßgeblich mit auf den Umstand zurückzuführen, daß die Hälfte der in der Untersu¬ 
chung einbezogenen Schulen 1980 auf dem Territorium der DDR lagen, doch ist dies 
nicht der ausschließliche Grund. Als Besonderheit zu erwähnen ist zumindest, daß eine 
der nicht im Beitrittsgebiet gelegenen Schulen bereits seit ihrem Erwerb des UNESCO- 
Status' einen systemgrenzüberschreitenden Kontakt hielt, der auch heute noch fortdau- 
ert. Eine der im Beitrittsgebiet gelegenen Schulen knüpfte 1988 eine systemgrenzüber¬ 
schreitende Partnerschaft, auch dieser Kontakt besteht weiterhin fort. Ca. ein Drittel der 
in den achtziger und neunziger Jahren unterhaltenen Schulpartnerschaften wurde in die¬ 
sem Zeitraum aufgegeben; von den neun im Jahre 1980 existierenden Partnerschaften 
wurden im Laufe der achtziger Jahre sechs aufgegeben, die Hälfte davon nach weniger 
als fünf Jahren.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer