Full text: Führer zum Himmel

Predigt mit demütiger, frommer Gesinnung an.
Deute die Worte des Priesters nicht auf andere,
sondern auf dich selbst. Betrachte sie als die
Stimme Gottes, der zu deinem Herzen redet.
Unterlaß auch nicht, über das, was du gehört
hast, nachzudenken, besonders, wenn etwas durch
die Gnade Gottes einen tiefen Eindruck auf
dich gemacht hat. Mache am Schlusse der Pre-
digt einen bestimmten Vorsatz und bitte Gott
um die Gnade, ihn treu und gewissenhaft aus-
zuführen. Erwäge oft das Wort des Herrn:
‘„Wer aus Gott ist, der hört Gottes Wort;
darum hört ihr es nicht, weil ihr nicht aus
Gott seid.“’
(Joh. 8, 47.)

Lies auch gern von Zeit zu Zeit in einem
frommen Buche, besonders an Sonn- und
Feiertagen. Verschaffe dir einige gute, religiöse
Bücher: eine Heiligenlegende, eine Handpostille,
eine Nachfolge Christi, einen Diözesankatechis-
mus, eine von der Kirche gutgeheißene Aus-
gabe der Heiligen Schrift in deiner Mutter-
sprache, eine kurze Geschichte der heiligen Kirche,
Schriften, in denen der katholische Glaube er-
klärt und verteidigt wird usw. Die Lektüre
guter Bücher verschafft dir den edelsten Genuß
und bestärkt dich inmitten der ungläubigen,
religionsfeindlichen Welt in deiner religiösen
Ueberzeugung.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer