Full text: Führer zum Himmel

genügt nicht, die Jugend muß auch das
Wort Gottes hören, um sich gegenüber
den Angriffen und Verhöhnungen des
Glaubens zu schützen. Die Jugend muß
sich den segensreich wirkenden Jugend-
vereinen
anschließen, um dadurch vor
allem zur öfteren Kommunion angeleitet
zu werden. Die Jugend muß endlich
durch gute Bücher das Lesebedürfnis be-
friedigen, muß durch anständige Erholung,
am besten an der Seite der Eltern, von den
schlechten Vergnügen ferngehalten werden.

Da seht ihr, christliche Eltern, eure
Aufgabe angedeutet. Eure Bemühungen
zum Wohle eurer Kinder werden aber
dann erst auf Erfolg rechnen können, wenn
ihr selbst ihnen in treuer, allseitiger
Pflichterfüllung vorangeht und das gute
Beispiel
gebet. Worte belehren. Beispiele
ziehen an; das gilt vor allem bei Kindern,
deren Nachahmungstrieb so groß ist. Die
schönsten Worte und besten Mahnungen
der Mutter werden wenig fruchten, wenn
das schlechte Beispiel des Vaters nieder-
reißt, was die Mutter aufgebaut hat. Die
Predigt des Vaters sei darum vor allem
eine Predigt der Tat, ein arbeitsames,
nüchternes, häusliches, friedfertiges, reli-
giöses Leben. Geht euren Kindern be-
sonders mit dem Beispiel voran in der
Beobachtung der Kirchengebote und
bleibet euch stets der furchtbaren Verant-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer