Full text: Führer zum Himmel

142 Andachten zum göttlichen Heiland. 
des Heidentums leben. Entreiße sie der 
Finsternis und führe sie zum Lichte und 
zum Reiche Gottes. — Verleihe, o Herr, 
deiner Kirche Wohlfahrt und sichere Frei¬ 
heit; verleihe allen Völkern Ruhe und Ord¬ 
nung. Gib, daß von einem Ende der 
Erde bis zum andern der eine Ruf er¬ 
challe: Lob sei dem göttlichen 
Herzen, das uns das Heil ge¬ 
bracht hat; ihm sei Ehre und 
Ruhm in Ewigkeit. Amen. 
Anderes Weihegebet. 
(Von der heiligen Margareta Alacoque.) 
Ich weihe und übergebe dem heiligsten 
Herzen unsers Herrn Jesus Christus meine 
Person, mein Leben und meine Hand¬ 
lungen, meine Beschwerden und Leiden, 
um in Zukunft alles, was ich bin und 
habe, nur zu seiner Ehre, Liebe und Ver¬ 
herrlichung zu verwenden. 
Es ist mein unwiderruflicher Entschluß, 
ihm ganz anzugehören, alles aus Liebe zu 
ihm zu tun und von ganzem Herzen allem 
zu entsagen, was ihm mißfallen könnte. 
Daher erwähle ich dich, o heiligstes 
Herz, zum einzigen Gegenstand meiner 
Liebe, zum Beschützer meines Lebens, zur 
Sicherheit meines Heiles, zur Stütze in 
meiner Schwachheit und Unbeständigkeit 
und zum Ersatz für alle Fehler meines 
ganzen Lebens. 
 
Digitalisierungsvorlage: 
Max-Planck-Institut für Bildungsforschung 
Bibliot 
sel 
M 
ar
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer