Full text: Führer zum Himmel

ren Sünden nicht genau angeben, dann
genügt es, wenn du sagst, wie oft du un-
gefähr in der Woche, im Monat oder im
Jahr die einzelnen Sünden begangen hast.
Gib auch an, wie oft du seit diesen ungül-
tigen Beichten die heiligen Sakramente
empfangen hast, sei es das Sakrament der
Buße, des Altars, der Firmung, der Ehe,
der letzten Oelung, weil du, so oft du eines
dieser Sakramente wissentlich unwürdig
empfangen, einen Gottesraub begangen
hast. Kannst du etwas nicht gut sagen, so
bitte den Beichtvater, er möge dir helfen.
Enthalte dich von allen unnötigen Erzäh-
lungen und Beschreibungen und beschränke
dich auf das, was zur Beichte gehört.

Hast du früher immer gut ge-
beichtet, ist also die General-
beicht nicht notwendig für dich
,
sondern bloß nützlich , dann beichte
zuerst die Sünden von der letzten Beicht
an. Sodann sage dem Beichtvater: Ich
möchte jetzt noch eine Generalbeicht ab-
legen von so und so viel Jahren. Meine
früheren Beichten waren, soviel ich weiß,
immer gut. Meine Sünden waren immer
mehr oder weniger dieselben, wie seit der
letzten Beicht; nur möchte ich noch diesen
und jenen Punkt mit einschließen. Nenne
dann die Sünden, die dich etwa noch äng-
stigen oder die du besonders bereust und
die du deshalb nochmals beichten möchtest.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer