Full text: Egger, Augustinus: ¬Der christliche Vater in der modernen Welt

Das kirchliche Lehramt wirkt bei der
Erziehung mit durch die Erteilung des Re-
ligionsunterrichtes. Unterricht und Erziehung
gehören zusammen und müssen ein Ganzes
bilden. Wenn Religionslehrer und Eltern
einander in die Hände arbeiten, so werden
trotz der zu kurzen Zeit, und trotz mancherlei
Hindernissen Religion und Glaube im Her-
zen des Kindes gepflegt und befestiget wer-
den können. Bei dem von der Kirche ge-
sendeten Religionslehrer wissen die Eltern,
was er ihren Kindern beibringt, außerhalb
der Kirche haben sie keine Sicherheit mehr,
ob Christus oder Antichristus gelehrt wird.

Auch das Priesteramt steht in innigen
Beziehungen zu der elterlichen Erziehung.
Durch das heilige Sakrament der Ehe erhal-
ten die Eltern eine überaus wichtige und
kostbare Standesgnade. Durch die heilige
Taufe wird das Kind ein Glied der Kirche,
Miterbe Christi, Bürger des Himmels. Die
Teilnahme am Gottesdienst, der Empfang
der heiligen Sakramente sind wichtig für die
Eltern, um Gnade und Aneiferung für ihre
wichtige Aufgabe zu bekommen, sie sind wich-
tig für die Kinder, damit sie nicht bloß in
die Kenntnis, sondern auch in die Uebung

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer