Full text: Egger, Augustinus: ¬Der christliche Vater in der modernen Welt

Andacht zu Ehren der seligsten Jung-
frau Maria.

(Nach dem heiligen Augustin.)

1.

O du allerseligste Jungfrau, das schwache
menschliche Geschlecht, welches durch dich wie-
der Zutritt erlangt hat zu dem, was es durch
die Sünde verloren hatte, ist niemals im stande,
dich gebührend zu verherrlichen. Nimm an diese
geringe und deinen Verdiensten nicht ange-
messene Danksagung; trage unsere Gebete in
das Heiligtum, in welchem Gott seine Barm-
herzigkeit ausübt, und bringe uns aus dem-
selben die Gnade der Versöhnung. Uebergieb
Ihm, was wir darbringen, erlange, um
was wir bitten, verschaffe uns Sühnung un-
serer Fehler, und was wir mangelhaft vor-
bringen, mache du rein und gut. Wir haben
niemand, der mehr Verdienste hätte, den Zorn
des Richters zu versöhnen, als dich, die du
würdig gewesen, die Mutter unseres Erlösers
und Richters zu sein. Vater unser. Ave Maria.

2. So komme nun zu Hilfe den Armen,
stärke die Kleinmütigen, erquicke die Betrüb-
ten und Elenden, bitte für das Volk, verwende

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer