Full text: Egger, Augustinus: ¬Der christliche Vater in der modernen Welt

Reue so kalt, ihre Besserung so selten, ihr Heil so ge-
fährdet. Bringe dem Herrn das Opfer auf dem Altare
dar, um bußfertige Gesinnungen und dankbare Liebe
gegen Christus für dich und alle Mitchristen zu erlangen.
Bete dafür wie oben.

4. Die Gerechten in der Vorhölle warteten
mit Sehnsucht auf die Vollendung des Opfers auf dem
Kalvarienberge, und sobald es vollbracht war, stieg
der Erlöser zu ihnen herab, um ihnen die Erlösung
anzukünden. Auch jetzt warten die armen Seelen mit
großem Verlangen darauf, ob ihnen jemand von dem
Opfer auf dem Altare Trost und Erquickung zuwenden
wolle. Mit ein wenig Liebe kannst du ihnen viel
Hilfe bringen, die sie dir im Himmel reichlich wieder
vergelten werden. Opfere die heilige Messe für sie
als Opfer der Genugthuung auf, besonders für jene,
welchen du zu helfen schuldig bist, und bete wie oben.

5. Der heilige Johannes ist der einzige unter
den Aposteln, der es wagte, seinen göttlichen Meister
auf den Kalvarienberg zu begleiten und Zeuge seines
Todes zu sein. Es war seine Liebe, die ihm diesen
Mut verlieh: diese Liebe wurde in ihm so stark und
mutig, als er beim letzten Abendmahle an der Brust
des Herrn ruhte, unter dem Kreuze hat sie neue Stär-
kung gefunden, und so ist er der Apostel der Liebe ge-
worden.

Altar und Kreuz sind die Stätten, wo die Flamme
der heiligen Liebe, der Liebe zu Christus und zu den
unsterblichen Seelen entflammt werden muß. Würden
alle, die noch Glauben haben, dort von Liebe und
Seeleneifer sich entflammen lassen, die Welt würde bald
anders und besser werden. Bitte den Herrn durch den
heiligen Johannes, durch alle seine Nachahmer im Eifer
der Liebe, durch das Opfer auf dem Altare, er möge

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer