Full text: Egger, Augustinus: ¬Der christliche Vater in der modernen Welt

thaten denke besonders an jene, für welche du noch
nie Dank gesagt hast, oder welche dir erst neuestens zu-
gekommen sind, und bete mit der Kirche:

Wahrlich, es ist würdig und recht, billig
und heilsam, daß wir Dir immer und über-
all Dank sagen, o heiliger Herr, allmächtiger
Vater, ewiger Gott! durch Christum, unsern
Herrn. Durch Ihn loben die Engel deine
Majestät, beten an die Herrschaften, zittern
die Mächte. Die Himmel und die Kräfte
der Himmel und die seligen Seraphim prei-
sen Dich in gemeinsamem Frohlocken. Daß
Du mit ihren auch unsere Gebete des Lobes
wollest zu Dir kommen lassen, flehen wir, in-
dem wir in demütigem Bekenntnisse sprechen:

Heilig, heilig, heilig, ist der Herr Gott
der Heerscharen. Voll sind Himmel und
Erde von deiner Herrlichkeit. Hosanna in
der Höhe! Gepriesen sei, der da kommt im
Namen des Herrn! Hosanna in der Höhe!

Vor der heiligen Wandlung.

Und ich hörte die Zahl der Be-
zeichneten: Hundertvierundvier-
zigtausend Bezeichnete aus allen
Stämmen der Kinder Israels. Nach
diesem sah ich eine große Schar, die

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer