Full text: Egger, Augustinus: ¬Der christliche Vater in der modernen Welt

Das Kind. 
105 
Anlässen ebenso geziemend als heilsam. Es 
ist nur Einer, der weiß, was bei längerem 
Leben aus dem Kinde geworden wäre, was 
ihm alles begegnet wäre, welches Ende es 
genommen hätte; dieser Eine liebt das Kind 
mehr als Vater und Mutter es lieben kön¬ 
nen, Er ist ja selber sein Vater, und dieser 
Eine hat für gut gefunden, das Kind in 
seiner Unschuld hinwegzunehmen und ihm 
das ewige Leben zu schenken. Abraham war 
bereit, dem Herrn seinen einzigen Sohn zum 
Opfer zu bringen. Christliche Eltern sollen 
dieses Opfer, wenn es der Herr von ihnen 
verlangt, dadurch heiligen, daß sie sich vor 
dem Ratschlusse der Vorsehung beugen und 
mit demselben beruhigen. 
Christliche Eltern sollen alles thun, um 
dem Kinde das hohe Gut körperlicher Ge¬ 
sundheit und Kraft zu sichern. Aber gerade 
darin werden sie sicherer gehen mit der 
christlichen Erziehungsweise, weil diese zu¬ 
gleich die vernünftige ist. Die Behand¬ 
lung des Kindes soll nicht nach den Lau¬ 
nen desselben eingerichtet werden, sondern 
den Erfordernissen einer naturgemäßen Le¬ 
bensweise und einer mäßigen Abhärtung 
entsprechen. 
Digtalisierungsvortage. 
ne Dic 
vo. 
en ene nene un eshn.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer