Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

der fromm werden, gerne im Hause
Gottes weilen und würdig mit Gott
umgehen, – daß Gott die Kinder au-
ßer dem Hause, besonders in der Fremde
durch seine heiligen Engel beschützen
möge, – daß wenn Mutter und Kin-
der auf Erden getrennt werden, sie sich
einst im Himmel wieder glücklich zu-
sammenfinden mögen.

II. Zum schmerzhaften Rosenkranz.

1. Betrachte, wie Christus am Oel-
berge aus unendlicher Liebe die Sün-
den der ganzen Welt auf sich nimmt
und für sie in Todesangst Buße thut,
und flehe, daß Gott dir in den Auf-
regungen und Aengsten deines Herzens
Trost und Beruhigung gewähre, – daß
du deinen Kindern einen rechten Ab-
scheu vor jeder Sünde einzuflößen ver-
mögest, – daß alle Bedrängten und
Versuchten nach dem Beispiele des Er-
lösers im Gebete Hilfe und Trost suchen
mögen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer