Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

Kommunionandacht. 
513 
Oeffne deshalb deine segensreiche Hand, 
und erfülle meine arme Seele, und 
die mir anvertraute Wohnung mit 
deinen himmlischen Gaben. Vertreibe 
aus meinem Hause allen Zorn und 
Hader, alles Mißtrauen und allen 
Unfrieden; wende gnädig alles Uebel 
ab, das uns an Leib oder Seele scha¬ 
den könnte. 
O freigebigster Jesu! Laß meiner 
Wohnung durch deine Gegenwart Heil 
widerfahren, und teile deine Gnaden 
ebenso reichlich mit, wie Du sie in dem 
Hause des Zachäus, des Matthäus, 
der Martha und bei der Hochzeit zu 
Kana mitgeteilt hast. Dir übergebe 
ich gänzlich mich und die Meinigen; 
schalte und walte, herrsche und regiere 
über alles nach deinem Wohlgefallen. 
Gib uns die tägliche Nahrung, gib 
Frieden und Eintracht, gib Geduld in 
Widerwärtigkeiten Beständigkeit in 
deinem Dienste und in deiner Gnade; 
gib mir Eifer und Wachsamkeit in 
Die christl. Mutter. 
17 
 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen Priesters. 
Max Planck institute for Human Developme
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer