Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

502 
Kommunionandacht. 
lichen Bitte für sich und andere. Um diese so 
wertvollen Augenblicke recht gut benutzen zu 
köunen, sollte man sich schon vorher auf die¬ 
selben vorbereiten, namentlich in Bezug auf 
die Anliegen, welche man dem im Herzen ge¬ 
genwärtigen Heilande vortragen will. 
Den Tag der heiligen Kommunion suche 
man so viel möglich gesammelt und mit from- 
men Uebungen zuzubringen. 
Vor der heiligen Kommunion. 
Glaube. 
O Jesu, mein Erlöser! ich glaube 
festiglich, daß Du in dem hochheiligen 
Sakramente des Altars wahrhaft und 
wesentlich gegenwärtig bist mit Fleisch 
und Blut, mit Leib und Seele, mit 
Menschheit und Gottheit. Und wenn 
ich Dich schon darin mit meinen leib¬ 
lichen Augen nicht sehen kann, so glaube 
ich es dennoch so kräftig, daß ich mit 
deiner Gnade darauf sterben wollte, 
denn, o ewige Wahrheit! Du hast es 
gesagt: das ist mein Leib, das ist 
mein Blut, und was Du gesagt hast, 
das bleibt ewig wahr. 
E 
Digitalisierungsvorlage: 
Bibliothek des Bischöflichen P 
Max Planck institute for Human Developme
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer