Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

mir nunmehr fest vor, eingedenk dei-
ner vielen und großen Wohlthaten Dich
zu loben und zu preisen und Dir treu
zu dienen.

Erleuchte mich, o Herr, der Du
alle meine Wege kennst, und meine
Fußtritte beobachtest. Komme, o
wahres Licht, vertreibe die Finsternis
aus meinem Herzen, damit ich erkenne,
was Dir an mir mißfällig ist, und
alle meine Sünden mit zerknirschtem
Herzen beweine, recht beichte, und mich
ernstlich bessern möge.

Nimm mein Bekenntnis gnädig
auf, und sei mir gnädig, gütigster
Herr Jesu Christe, den ich Sünder
nicht einmal zu nennen würdig bin,
da ich Dich so schwer und oft belei-
diget habe durch meine Schuld, meine
Schuld, meine größte Schuld. Ich
werfe mich flehentlich vor Dir nieder,
o unendliche Güte, ganz verwirrt und
beschämt, und wage nicht mein Ange-
sicht zu Dir zu erheben, denn meiner

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer