Full text: Egger, Augustinus: ¬Die christliche Mutter

wenigstens unter gewöhnlichen Ver-
hältnissen. Aber jeder Fehler, den sie
in der Erziehung begeht, wird sich an
ihrem Kinde und an ihr selber rächen.
Man durchgehe alle Bemerkungen, die
bereits über die religiöse und sittliche
Erziehung gemacht wurden, man prüfe
an der Hand derselben die Art, wie
in zahlreichen Familien erzogen wird,
und man wird sich über den heutigen
Zerfall des elterlichen Ansehens nicht
mehr wundern. Kleine Kinder, die
man verhätschelt, denen man den Ei-
gensinn nicht austreibt, wachsen na-
türlich heran zu ungehorsamen Kin-
dern. Es heißt schon in der heiligen
Schrift: Der Knabe, dem sein Wille
gelassen wird, macht seiner Mutter
Schande. (Sprichw. 29, 15.) Ebenso
wichtig ist das Beispiel. Wenn die
Mutter für das, was sie befiehlt, nicht
selber das gute Beispiel gibt, so ver-
liert das Kind die Achtung vor ihr,
und gehorcht nur, so lange es noch zu

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer